Wenn du dein Wohnzimmer anders gestalten möchtest, hast du die Qual der Wahl. Zuerst solltest du dir überlegen, welchen Stil du bevorzugst. Möchtest du ein modernes oder ein klassisches Wohnzimmer? Oder gefällt dir ein rustikaler Look am besten? Eine weitere Entscheidung, die du zu treffen hast, betrifft die Farbgebung. Magst du helle oder dunkle Töne? Und was ist mit Muster und Textur? All diese Punkte betreffen die Ausstrahlung und Grundausrichtung deiner neuen „guten Stube“. Und dann kommen da noch einige Details hinzu, wie zum Beispiel Teppiche. In der richtigen Form und Abmessung sowie richtig platziert, können sie einen Raum sogar größer wirken lassen, als er tatsächlich ist. Dazu gilt es, die passende Beleuchtung zu finden. Es gibt so viele Möglichkeiten, dass es manchmal schwer sein kann, sich zu entscheiden. Aber keine Sorge, schau am besten beim Woonboulevard Heerlen vorbei und lass dich inspirieren und beraten! Nicht weniger als 20 große Möbelgeschäfte (!) bescheren dir maximale Auswahl an einem Ort. Und zwar für ALLES, was du für die Neugestaltung eines Wohnzimmers brauchst. Hier ist wirklich jeder Wohntrend vertreten. Im Folgenden für dich vorab schon einige Ansatzpunkte zur mentalen und praktischen Vorbereitung…

 Welche Möbel brauchst du?

Ganz klar: In ein hübsches und gemütliches Wohnzimmer gehören auf jeden Fall ein Sofa, Sessel, Tisch sowie Regale und Schränke. Fangen wir mit dem Sofa an. Was macht ein gutes Sofa aus? Es ist nicht nur bequem, sondern auch robust und langlebig. Es muss auch gut aussehen und zu deinem Einrichtungsstil passen. Das Sofa sollte groß genug sein, um dir, deiner Familie und Besuch bequem Platz zu bieten, aber nicht so groß sein, dass es den Raum komplett dominiert. Die Kissen sollten fest genug sein, um Halt zu geben, aber nicht so fest, dass sie unbequem sind. Achte unbedingt darauf, dass das Sofa aus robusten Materialien besteht, die langlebig sind. Auch der Stoff sollte attraktiv, strapazierfähig und pflegeleicht sein. Wer zu günstig kauft, spart an der falschen Stelle und wird sich eher früher als später ärgern. Diese Anforderungen besitzen auch für Sessel Gültigkeit. Mit einem oder mehrerer dieser Sitzmöbel gewinnst du zusätzliche Flexibilität und kannst den Raum damit auflockern. Ach ja, mit schönen Kissen lassen sich besondere Akzente setzen – egal ob auf der Couch und/oder Sesseln. Auch ein paar ausgefallene Accessoires können – geschickt in Szene gesetzt – jedes Wohnzimmer deutlich aufwerten.

Welche Möbel brauchst du?

Ganz klar: In ein hübsches und gemütliches Wohnzimmer gehören auf jeden Fall ein Sofa, Sessel, Tisch sowie Regale und Schränke. Fangen wir mit dem Sofa an. Was macht ein gutes Sofa aus? Es ist nicht nur bequem, sondern auch robust und langlebig. Es muss auch gut aussehen und zu deinem Einrichtungsstil passen. Das Sofa sollte groß genug sein, um dir, deiner Familie und Besuch bequem Platz zu bieten, aber nicht so groß sein, dass es den Raum komplett dominiert. Die Kissen sollten fest genug sein, um Halt zu geben, aber nicht so fest, dass sie unbequem sind. Achte unbedingt darauf, dass das Sofa aus robusten Materialien besteht, die langlebig sind. Auch der Stoff sollte attraktiv, strapazierfähig und pflegeleicht sein. Wer zu günstig kauft, spart an der falschen Stelle und wird sich eher früher als später ärgern. Diese Anforderungen besitzen auch für Sessel Gültigkeit. Mit einem oder mehrerer dieser Sitzmöbel gewinnst du zusätzliche Flexibilität und kannst den Raum damit auflockern. Ach ja, mit schönen Kissen lassen sich besondere Akzente setzen – egal ob auf der Couch und/oder Sesseln. Auch ein paar ausgefallene Accessoires können – geschickt in Szene gesetzt – jedes Wohnzimmer deutlich aufwerten.

Welche Schränke eignen sich fürs Wohnzimmer?

Leider gibt es keine eindeutige Antwort auf diese Frage. Denn welcher Schrank am besten fürs Wohnzimmer geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum Beispiel von der Größe des Raumes und der Anzahl der Möbelstücke, die darin untergebracht werden sollen. Auch das Budget spielt bei der Auswahl eines Schranks fürs Wohnzimmer eine Rolle. Unbedingt zuhause alles gut ausmessen, damit hinterher auch wirklich alles passt. Das gilt selbstverständlich auch, wenn du in Sachen Aufbewahrung auf Regale setzt. Überlege auf jeden Fall, ob du deine Besitztümer offen oder geschlossen aufbewahren möchtest oder einen Mix aus beidem anstrebst.

Zu Tisch bitte!

Auch ein großer (Sofa-)Tisch gehört zur Einrichtung des Wohnzimmers dazu. Die Grundüberlegung lautet hierbei: rund oder eckig? Vielleicht auch ein höherer Tisch mit den passenden Stühlen. Du brauchst auf jeden Fall ausreichend Ablage und Stellfläche. Sei dir bewusst, dass auch ein Tisch ein Statement sein kann. Im Idealfall wird er zum Mittelpunkt des Raumes und beschert dir viel Geselligkeit.

Tipp: Nutze ein kostenloses Raumplanungstool, wie zum Beispiel den RoomSketcher oder Palette Home. Zusammen mit den inspirierenden Eindrücken, die du während eines Besuches beim Woonboulevard Heerlen sammelst, bekommen deine Wohnträume schnell Gestalt. Versprochen!

Recommended Posts