Bestens bekannt aus Omas, Opas oder Mamas und Papas guter Stube: der Sessel. Heutzutage ein eher unterbewerteter Sitzplatz. Früher ein heißbegehrter Ort, der manchmal zu Streitigkeiten darüber führte, wer darauf sitzen durfte. Zweifellos superbequem und über Generationen hinweg ein Must-have. Stellt sich die Frage, warum du nicht mindestens einen eigenen hast? Ein paar Gedanken zum Klassiker, der möglicherweise vollkommen zu Unrecht etwas an Bedeutung eingebüßt hat.

Zeitlos und gemütlich: Ab in den Sessel Woonboulevard Heerlen

Ein Platz für dich allein

Du kannst auf der Couch chillen, aber im Sessel findest du wirklich Ruhe. Er ist die ganz persönliche Komfortzone – für dich ganz allein. Die Couch und das Sofa gehören allen. Dort findet die ganze Familie Platz. Zweifellos ist das auch toll, aber eben etwas anderes. Wenn du den erforderlichen Raum zur Verfügung hast, ist es eine hervorragende Idee, einen passenden Sessel zu besorgen. Ein Vintage-Sessel ist ein echtes Statement und wird dein Wohnzimmer wahrscheinlich mit einem nostalgischen Gefühl füllen. Alte Sessel sind meist unverwüstlich, lassen sich mit neuen Stoffen beziehen und werden so zu echten Unikaten.

Zeitlos und gemütlich: Ab in den Sessel Woonboulevard Heerlen

Verschiedene Varianten

Wenn du es vornehm und klassisch magst, ist ein Crapaud-Sessel eine Überlegung wert. Er hat geschlossene Armlehnen und elegant gearbeitete Beine. Nicht ganz das richtige? Wenn dir dein Nacken oft zu schaffen macht, denk am besten über einen Ohrensessel nach. Sein Oberteil besitzt typischerweise überstehende Seitenteile, um Kopf und Hals zu stützen. Es gibt auch verstellbare Exemplare. Eine weitere Alternative ist der Clubsessel: Seine Rücken- und Armlehnen sind dick und hoch, man kann glatt darin „versinken“. Falls ein Sessel drinnen doch nicht das richtige sein sollte, gibt es auch für draußen Möglichkeiten. Denn auch in einen Gartensessel im Wintergarten oder auf der Terrasse lässt es sich vorzüglich „lümmeln“.

Zeitlos und gemütlich: Ab in den Sessel Woonboulevard Heerlen

Welcher Sessel passt am besten?

Probesitzen macht Sinn. Am Ende entscheidet das Gefühl. Ein Sessel setzt ein Ausrufezeichen. Gut gewählt, begleitet er einen als treuer Begleiter ein ganzes Leben lang. Gib also nicht allzu viel auf Trends. In welcher Spielart auch immer, er ist und bleibt eine gute Investition. Die ganz eigene Note erhält er mit deinem Lieblingskissen, einer weichen Decke oder einem passenden Fußhocker.

Recommended Posts